Solzadmin

In unserer Klasse haben wir die Geschichte vom „Guten Kartoffelkönig“ gelesen. Das hat uns so viel Freude gemacht, dass wir die Geschichte auch den „kleinen Solztalräubern“ in der Kita vorlesen wollten. Wir freuten uns riesig, unserem ehemaligen Kindergarten

einen Besuch zu machen.

Insgesamt haben wir die Geschichte 4 – mal vorgelesen.

Obwohl die Kleinsten nicht alles verstanden haben, waren sie doch sehr aufmerksam und mucksmäuschen still.

Es hat uns viel Spaß gemacht!

Die Eulenklasse, 2b

Am Freitag, den 20.09.2019 flogen all unsere Klassen ins Weltall. In der Stadthalle in Bad Hersfeld schauten wir uns nämlich das Kindertheaterstück „Henriettas Reise ins Weltall“ an und landeten dabei zusammen mit dem Schulmädchen Henrietta auf verschiedenen Planeten, wie z.B. den Planeten TipTop, auf dem immer alles tiptop aufgeräumt und ordentlich ist – ganz im Gegensatz zu Henriettas Kinderzimmer, in dem das pure Chaos herrscht. Außerdem waren wir auf dem Planeten „Wuschel“, auf dem es zwar Regeln gab, die aber waren so ganz anders als die Regeln, die wir von zu Hause kennen. Hernriettas Freund Herr Quassel war der Astronaut und hat uns und Hernrietta auf dem Flug begleitet. Nach einer langen Reise landeten wir schließlich wieder in der Stadthalle und fuhren dann wieder mit Bussen zurück zur Schule.

Diese Reise werden wir ganz sicher lange nicht vergessen.

Die vergangenen drei Schulwochen standen in den Klassen 1a und 1b ganz unter dem Motto „Apfel“. Ausgehend vom Deutschunterricht, in dem wir das „A/a“ gelernt haben, haben wir uns auch im Sachunterricht intensiver mit dem Apfel auseinander gesetzt und so z.B. den Aufbau des Apfels, den Weg des Apfels vom Kern zum Baum und verschiedene Apfelprodukte kennen gelernt. Auch im Kunstunterricht haben wir Äpfel gebastelt und mit Wasserfarbe gestaltet.

Am Donnerstag, den 19.09.2019 haben wir dann als Abschluss der Apfelwochen Apfelkompott gekocht und natürlich auch gegessen. Verfeinert mit Zucker, Zitronensaft und leckerem Zimt, roch es schon ein wenig weihnachtlich und schmeckte uns allen gut.

Toll, was ein Apfel so alles kann !

Wir, die Klasse 2b, sind nun richtige Igel-Experten.

Im Sachunterricht haben wir uns mit dem Lebensraum, der Nahrung, den Feinden und den Lebensgewohnheiten von Igeln beschäftigt.

Im Deutschunterricht durfte natürlich die Geschichte vom Wettlauf zwischen dem Hasen und dem Igel nicht fehlen und in Kunst haben wir wunderschöne Igel-Bilder geschaffen.

Zum Abschluss unseres Igel-Projektes gab es leckere Igel-Plätzchen.

Aus einem Knetteig formten wir kleine Igelchen, tauchten sie nach dem Backen in Schokolade und bestreuten sie mit Kokosflocken.

Näschen und Augen wurden mit Schokoladen-Guss aufgemalt.

Sie waren soooo niedlich, aber trotzdem verschwand immer mal ein Igelchen.

Hmm, so lecker!

Am 28. 8. 2019 schnupperten unsere Klassen 2a und 2b Theaterluft.

Bei herrlichem Sonnenschein waren wir zu dem Familienmusical „Emil und die Detektive“ nach Erich Kästner in der Stiftsruine.

Alle verfolgten gespannt das 1 ½ -stündige Stück und waren ganz beeindruckt von dem Gesang und den Tänzen der mitwirkenden Kinder und Jugendlichen.

Außerdem wurden ständig über 100 alte Koffer auf der Bühne auf-und abgebaut.

Emil reist das erst mal ganz alleine zu seinen Verwandten nach Berlin. Im Zug stiehlt ihm ein Mitreisender 140 Mark. Das Geld war für seine Großmutter bestimmt.

Emil nimmt die Verfolgung des Diebes auf. Berliner Jungen und Mädchen unterstützen ihn dabei. Sie bilden eine Detektivbande mit dem Code-Wort „Parole Emil“. Mit viel Eifer gelingt es der Kinderbande, den Dieb zu überführen und am Ende bekommen sie dafür sogar noch eine Belohnung.

Für Spannung und Spaß sorgte vor allem der Dieb.
Einmal kam er sogar in Unterhosen aus der Dusche und rannte über die Bühne.

Inspiriert vom Theater hört man jetzt in der Solztalschule immer wieder Rufe wie: „Parole Gusti“ oder „Parole Pirat“