Anfang Dezember wurde in allen Klassen nicht nur gerechnet und gelesen, sondern vor allem auch fleißig gebastelt. Für den Adventsbasar hatte sich jede Klasse etwas ganz Besonderes überlegt. Da wurden zum Beispiel Tannenbäume genäht, Sterne aus Perlen und Draht hergestellt, mit Ton gearbeitet und natürlich mit Pinsel, Schere und Kleber gewerkelt.

Am 6. Dezember war es dann endlich soweit. Am Nachmittag füllte sich zunächst der Schulhof und Frau Bohl, unsere Schulleiterin, konnte viele Eltern, Geschwisterkinder und weitere Gäste begrüßen. Zur Einstimmung auf einen schönen Nachmittag wurde gesungen und musiziert. Frau Bohl nutzte außerdem die Gelegenheit, unseren Hausmeister Herrn Prosoli zu verabschieden und sich für seine Arbeit bei uns an der Schule zu bedanken.

Anschließend wurde der Basar eröffnet und es herrschte ein reges Treiben vor und hinter den schön dekorierten Verkaufsständen. In der Cafeteria, die unser Förderverein organisiert hatte, gab es leckeren Kuchen und Kaffee. Vielen Dank an alle Kuchenbäcker und fleißigen Helfer.

Zum Abschluss gab es noch eine besondere Überraschung. Auf dem Schulhof schaute nämlich der Nikolaus vorbei und brachte Süßigkeiten für die Kinder mit.

Am Ende waren sich alle einig. Das war ein schöner Nachmittag und gelohnt hat es sich auch. Durch den Verkauf der Bastelarbeiten wurden fast 1000 Euro eingenommen. Dazu kommt noch der Verkaufserlös aus der Cafeteria. Wie angekündigt, wollen wir ein Teil des Geldes spenden. Außerdem sollen neue Bücher für unsere Schulbücherei angeschafft werden.

Liebe Kinder,
hier findet ihr ein paar schöne Bastelideen zu Ostern. Einfach auf den Hasen klicken!